Die aktive Platte

Mit der aktiven Platte soll Deine Zahnstellung reguliert werden. Der Erfolg der Behandlung hängt davon ab, wie gut Du das Gerät trägst. Wir erwarten eine regelmäßige und intensive Mitarbeit.

Was ist eine aktive Platte?

Mit einer aktiven Platte lassen sich bevorzugt im Milch- und Wechselgebiss (Übergangsphase vom Milch- zum bleibenden Gebiss) Fehlstellungen von Zähnen behandeln.
Die Zahnspange besteht aus einem festen Kunststoffkörper sowie Drähten und Federn. Diese werden in regelmäßigen Abständen von der Kieferorthopädin gespannt, um den Druck auf die Zähne optimal abgeben zu können. Wenn der Kiefer zu schmal ist, kann er mit Hilfe einer Zahnspange, in die eine oder mehrere Schrauben eingearbeitet wurden, gedehnt werden (Dehnplatte). Du bekommst von uns gezeigt, wie diese Dehnschraube gestellt wird und dann zählt auch Deine Mitarbeit.

Die aktive Platte wird für jeden Patienten ganz individuell in einem zahntechnischen Labor gefertigt. Keine Zahnspange gleicht der anderen, denn auch die Diagnose und der Behandlungsplan unterscheiden sich von Patient zu Patient.

Da die Zahnspange speziell für Dich in Handarbeit gefertigt wurde, bitten wir Dich, sorgsam mit dem Gerät umzugehen und die Anweisungen auf unseren Hinweisblättern zu beachten. So können teure Reparaturen vermieden werden.

 

Für Deine Behandlung wünschen wir Dir viel Erfolg und zählen auf Deine Unterstützung!