Positioner

Feineinstellungstherapie für Präzision und Ästhetik

Der Positioner besteht aus elastischem Silikon und wird bevorzugt nach abgeschlossener Multibandbehandlung eingesetzt. Der Positioner wird aufgrund seiner elastischen Eigenschaften zur Feineinstellung von Zahnkorrekturen eingesetzt.

Dem Patienten wird ein Abdruck genommen und daraus das individuelle Modell aus Gips gegossen. Dann werden die Gipszähne herausgetrennt und in der idealen Endposition wieder eingewachst.

Auf diesem „Set-Up“ wird der Positioner hergestellt. Das elastische Gerät hat dann diese Idealstellung einprogrammiert und drückt die Zähne des Patienten sanft in die endgültige Position.
Mit dem Positioner können noch kleinere Zahnstellungsänderungen durchgeführt werden. Dafür ist es jedoch nötig, dass der Positioner in der ersten Zeit mindestens 16 Stunden pro Tag getragen wird. Hier ist also zum Ende der Behandlung nochmals Mühe und Ausdauer des Patienten gefragt.
Nach der Behandlung mit dem Positioner wird ein „normaler“ Retainer eingesetzt.